Über 7 KM muss sie gehn, 7 Fehler erst mal Überstehn …

Das Wetter verwöhnt uns nach Strich und Faden.  Hier Hannes und Maria vor unserer Ausfahrt.

20160522_135540_HDRAuch die letzten NSU Motorräder kommen jetzt aus der Garage und werden dann noch gereinigt und auch vorher kleinere Reparaturen durchgeführt.

Na ja und da beginnt dann oft das Dilemma. An der Hinterradbremse eine ausgeleierte Feder, beim Vergaser fehlt dann eine Dichtung beim Zusammenbauen, Batterien die keinen Saft mehr haben, Krümmerschrauben die lose sind, etc.

20160522_143104Manchmal ist es wie Verhext. Im Moment fahren wir los und in der Regel gibt es bei 7 KM die ersten Pannen, dann nochmals spätestens nach 1 KM die zweite Maschine, aber ab dann halten alle durch.

Aber der Hammer: Überall wo wir stehen bleiben kommen die Anwohner und wollen helfen. Am freundlichsten war die Frau in Niederndorf, die uns Gläser und Flaschen gebracht hat da es so warm war. Sie ist auch so lange geblieben bis wir alle etwas getrunken haben. Und das ist nicht nur Nachbarschaftshilfe sondern fernab von jeder Politik oder sonstigen Interessen einfach nur Menschliche Hilfe und Nähe. Ihr Mann ist gerade in Dänemark zum Fischen und ich Denke es ist auch der Wunsch das Ihr Mann, wenn er in Not wäre gut Aufgehoben ist.

Eben nur Menschlichkeit.

20160522_150632Es gibt ja viele schöne Flecken um Pause zu machen.

SchafshofNehmt Euch die Zeit, nutzt das schöne Wetter und fahrt, fahrt, fahrt.

Denkt dran, in zwei Wochen sind viele von uns in Holland und in vier Wochen ist unsere Südtirol Ausfahrt mit 21 Personen und Maschinen. Testet Eure Maschinen für die Ausfahrten.

20160522_142650

 

Pfingstochsen fahren und alles gute zum Geburtstag

Am Wochenende ist Pfingsten. Bitte beachtet dass Ihr nicht mit der Schubkarre durchs Dorf geschoben werdet.GespanneMann könnte den Pfingstochsen aber ja auch in den Beiwagen stecken. Dann hoffentlich fahren die mit allen Rädern auf der Strasse 🙂

Was war los seit unserem Fest ?

Zunächst hatte ja am Fest-Sonntag unser Josef Geburtstag gefeiert.

20150624_154749Danach der Anton, hier wurde zum ersten mal der neue Spanferkel Grill ausprobiert. Da sieht man Günter wie er ihn „Weiht“98ebaf47-0661-4cc9-b8e0-669ff1a49ca8Roland und Günter bestücken den Grill0d02b598-a210-40a9-822b-2fbd3e65e2c09c18314b-d6a4-42d4-b829-e59cac80171fLeckere Sache und ja, man kann den Grill auch ausleiehen. Näheres hier oder beim Günter. 20160420_210548 20160420_210714Man konnte bereits angenehm draussen sitzen20160420_210658Welch schönes Quick TT mit Kickstarter. Wurden nur ein Jahr gebaut ! Wenn das schon fertig wär 😉20160420_210647Am nächsten Tag war der 40igste Geburtstag von Alex, den Inhaber unseres Wie es sich gehört hat er zu seinen 40igsten ein riesen Buffet Aufgetischt und Getränke waren frei. Das ist ein Wort, denn es war ja auf dem Bier-Keller

20160421_203541_HDRDie Sänger brachten verschiedene Lieder dar.20160421_203535Schön wenn man als Brauer am Tag des Bieres geboren ist – oder ?20160421_190814Schöne Mustangs auf dem Parkplatz, wir konnten zum Glück zu Fuss gehen.20160421_203526_HDRDas war schon anstrengend, zwei Geburtstage nacheinander 😉

Und dann kam den Willi sein 60igster Geburtstag. Unsere Abordnung überreichte den Krug zum Geburtstag (von dem es leider kein Bild gibt), dann sassen sie Beisammen und feierten etwas mit (von dem es leider kein Bild gibt) und am Samstag drauf bei der Versammlung spendierte uns der Willi eine Brotzeit und wie ihr Euch denken könnt: von der es kein Bild gibt.

Ich werde Willi demnächst mal Besuchen und da muss er mir seine Garage zeigen. Wir haben uns schon mal kurz Unterhalten und es ist eine spannende Geschichte wie er NSU Fahrer wurde. Aber dazu später mehr.

Und was kommt nach Pfingsten ?

Am Freitag, den 20.5.2016 treffen wir uns auf dem Schwanen Keller und planen die Fahrt nach Holland. Wer fährt mit wem wann und wie. Wir sind mittlerweile so um die 14 Leute die mitgehen. Das hört sich doch schon nach Spass an 🙂 Hier nochmals Infos.

Danach sind wir eine Woche hier und dann findet bereits die Jahresausfahrt nach Südtirol statt. Hier sind wir ca. 21 Leute.

Ach ja, der Pfingstochse ist übrigens der, der am Pfingstsonntag am längsten schläft. In diesen Sinne: The early bird catches the worm

Schöne Pfingsten.

Old- & Youngtimertreffen 2016 – dritte Nachlese

Der Sonntag startet mit Sonnenschein und man denkt: Kalt ok, aber Sonne. Hurra.

Mit dem Hurra oder der Sonne war es dann schnell vorbei. Wir starteten mit Kaffee und Kuchen oder wer es deftiger mochte, Weisswurst und Weissbier.Grillfest-2016-0011Grillfest-2016-0012Rudi fleissig beim Markenverkauf. Als ehemaliger Lehrer muss man ja Rechnen können. Grillfest-2016-0013Zumindest scheinen seine beiden früheren Schüler immer noch Respekt zu haben.Grillfest-2016-0035Das Spanferkel vom Michl war wie im letzten Jahr Ruck Zuck weg. Klöße und Sauerkraut vom Schwanerwirt.Grillfest-2016-0018Günter beim Klöße austeilen.Grillfest-2016-0019Mahlzeit und Guten Appetit.

Grillfest-2016-0020Unsere Mädels verkauften Ihre leckeren Torten und Kuchen, dazu eine Tasse Kaffee. Man könnte fast meinen es geht da nur ums Essen 🙂Grillfest-2016-0034 Grillfest-2016-0032 Grillfest-2016-0041Und jederzeit konnte man die schönen Motorräder ganz nah bestaunen und den Flair der 50er und 60er Jahre geniessen.Grillfest-2016-0029 Grillfest-2016-0031Diese schauten es zumindest. Unser kleines NSU Kino. Die Zuschauer waren Andächtig wie in der Kirche 🙂20160424_154440Ja und um 18:23 Uhr begann dann der Abbau. Und fertig waren wir in nicht einmal zwei Stunden. Kein gemurre, alle packten mit an. Das ist unser NSU Club.Grillfest-2016-0061 Grillfest-2016-0052Grillfest-2016-0045 Grillfest-2016-0048 Grillfest-2016-0050 So und jetzt ist nach dem Fest ganz einfach vor dem Fest. In diesen Sinne – spätestens nächstes Jahr.

Und hier kommt ihr zur Fotogalerie

PS: Die ersten Bilder vom NSU-Spanferkelgrill mit Smokerfunktion sind auch in der Fotogalerie zu finden. Bericht folgt.

 

 

 

Old- & Youngtimertreffen 2016 – zweite Nachlese

Bereits am Freitagabend startete der Aufbau für die Veranstaltung. Die Familie Spörlein namentlich: Annemarie, Walter, Simone und Albert, allesamt Mitglieder in unseren Club, sind Inhaber eines Busunternehmens mit Reisebüro.

Grillfest-2016-0061Wir können zu unserem Fest jederzeit ihre große Halle und den Vorhof nutzen. Und eine große Halle die man auch noch beheizen kann bedeutet unabhängig von Kälte, Regen und heuer auch Schnee. Das Treffen hat wegen dem schlechten Wetter nicht wirklich viele Oldtimerfreunde mit ihren Fahrzeugen angezogen. Da aber auch die anderen Veranstaltungen an diesen Wochenende schlechtes Wetter hatten konnten wir mit unserer Halle punkten.

Grillfest-2016-0001 Grillfest-2016-0002Unsere Mitglieder waren fast vollständig mit Ihren Fahrzeugen Vertreten. Danke an Euch dass Ihr Eure Schätze zu unseren Treffen gebracht habt.

Der Samstag war gut Besucht. Zusätzlich hat uns das Bauernmuseum Frensdorf noch einen alten Motor zur Verfügung gestellt. Dieser wurde am Sonntag angeschmissen.

20160423_172136 Grillfest-2016-0039Leider passte die Lautstärke nicht zu den Proportionen. Ist so wie wenn unser Vorstand plötzlich mit einen Quickly daher kommt 🙂 Aber klar, der Motor sollte natürlich leise sein und nicht alle taub machen. Beeindruckend sowas Live zusehen.Grillfest-2016-0046Samstagnachmittag kamen die letzten Motorräder gefahren und wir konnten die ersten Besucher begrüssen (hoffentlich werden die drei auf dem Bild auch mal Benzinduft-Enthusiasten) . 20160423_175413Bonbons, Kaffee, Kuchen und Grillgut konnten bereits verzehrt werden.20160423_161043 20160423_161347

 

 

Und was echte Schrauber sind: Geht nicht gibts nicht. Die Restaurierte Lux soll verkauft werden. Aber leider ist sie nicht angesprungen. Ein Mann, ein Chany.

20160423_165050 20160423_165124

 

Der Nebel in der Halle stammt nicht aus einer Nebelmaschine – so etwas darf ich ja nicht aufbauen, das Zeug stinkt ja. Aber ein NSU Motor kann und muss ja  qualmen 😉

Na ja, auf jeden Fall läuft sie jetzt. Wer Interesse hat soll einfach eine Mail an uns schicken und wir geben Euch die Adresse.

20160423_165358Auch Samstag war das Wetter kalt und regnerisch. Zum Glück konnten uns dann die Wolpertinger in neuer Besetzung so richtig einheizen. Ehrliche Musik und wenn sie rumziehen alles ohne Elektronik. Vollblutmusiker eben (Auf den Bildern zu Beginn der Veranstaltung, später konnte ich keine Bilder mehr machen 🙂 – na klar, Batterie leer)

20160423_21512720160423_215132Wir hatten tolle Stimmung. Ranzes der erste aus Failshof legte wie immer eine kesse Sohle aufs Parkett (äh, Beton).20160423_21313320160423_233440Unser „NSU-Kino“ wurde sehr gut angenommen.20160424_16152220160423_200706 20160423_175451 20160423_134948Und feucht war es nicht nur draussen. Auch innen sollte die Kehle nicht trocken werden. Prost.

20160424_003108 20160424_003100 20160423_23343320160424_003047Sonntag wird nachgereicht. Danke nochmals an allen die zum gelingen des Festes Beigetragen haben.

Old- & Youngtimertreffen 2016 – erste Nachlese

Der Wettergott war nicht auf unserer Seite.

Inklusive Schnee war alles dabei. Aber mal Prinz, Ro80 und Max im Schnee zu sehen hat ja auch etwas.

20160424_132747 20160424_132745 20160424_132807

Das Fest war trotz des schlechten Wetter gut Besucht. Hier sieht man die ersten Gäste am Samstag.

20160423_215132Willi und die Wolpertinger brachten klasse Stimmung in die Halle. Unser Vorstand und technischer Leiter konnte noch am Abend eine Lux startklar machen.

20160423_164028

Hier noch ein paar Bilder, der Rest kommt in die Galerie, schicke dann den Link dazu.20160423_20104620160424_17133720160423_164119 20160424_003053 20160423_200817 20160423_200803_HDR

Bis bald in der Galerie.

Sind NSU´ler, sind super Kumpels, … oder 20:07 Uhr und alles ohne Bilder.

20:07 Uhr konnten wir bereits das „Bier danach“ geniessen.

Achtung, hier ist jetzt nur interne Lobdüdelei. Wenn man die Leute nicht kennt ist es denke ich sehr langweilig weiter zu lesen. Solltet ihr aber den oder die eine andere Kennen, könnte es schon mal zu einem leichten Gänsehauteffekt führen. Es sollen keine einzelne Leute gewertet werden ob gut oder schlecht. Ich versuche hier ein Danke an alle zu richten die schon Jahrelang unser Fest begleiten. Auf keinen Fall soll es eine Wertung sein. Wenn was nicht passt, schickt mir bitte eine Nachricht.

Ich werde die Seite auch ohne gross nachzudenken Live stellen, da es eben gerade jetzt so ein Gefühl ist, das man was sagen möchte, das man normalerweise nicht sagt.

Um 18:23 Uhr begann der Abbau unseres Old- & Youngtimer Festes und knapp 2 Stunden später konnten wir das “ Schwanen Keller Bier danach“ trinken.

Jetzt mal ganz ehrlich, wir sind nicht der Super Club bei dem immer jeder da ist und keiner mal versucht sich einen kleinen Vorteil zu verschaffen. Wir haben auch nicht jeden Tag die beste Form unseres Lebens und jeder einzelne hat halt so seine Macken. Wir Ärgern uns auch immer wieder über unsere NSU Vereinsmitglieder. Ja, das machen wir.

Aber wenn wir zusammen stehen müssen, wenn wir als kleiner Verein dieses Fest stemmen wollen, dann geht es nur so.

Der Josef, hat heute Geburtstag gehabt. Er war am Abend mit seinen Laster da, im Blaumann, hat sich eins zwei Leute geschnappt und alle seine Sachen verräumt. War auch gestern und am Freitag hier. Kenne seine Walli, die passt. Aber man könnte ja auch sagen: Ich feier heute Geburtstag mit meiner Familie, es geht auch mal ohne mich. Und trotzdem ist er da.

Unser Günter, der im Moment nicht so wirklich mobil ist, aber hilft wo er kann. Bin schon auf dem Weinberg gespannt.

Der Andres (der mit den 10 Max), immer da, um 8:30 Uhr zum Aufräumen, zum sauber machen. Abends zum Aufräumen. Andres ist denke ich 79 Jahre jung ?

Der Jörg, unser letzter Neuzugang. Noch nie bei einem Ausflug dabei, hat erst ein paar Versammlungen hinter sich. Baut mit auf, steht hinterm Grill, baut mit ab. Klasse.

Der Pfaffer, immer einen lustigen Spruch auf den Lippen. Sieht die Arbeit und geht dorthin wo es Not am Mann ist. Ich hoffe ja immer noch auf Deine Spruchsammlung.

Der Stocki, macht für mich Dienst, damit ich noch Duschen kann obwohl er danach den ganzen Abend Ausschank macht.

Die Weigels. Die sind da und machen einfach. Kein Gejammer oder sowas sondern einfach zusammen halten.

Unser Hannes, auch wenn er eine kurze Nacht hatte stellt er seinen Mann (ganz der Papa 🙂  )

Lechner Oli und Detlef. Oli unser Kassierer ist sowieso immer und überall engagiert und der Detlef musste am Sonntag Arbeiten und hat Samstag und Sonntag Früh geholfen.

Schon wieder Wernsdörfer, Edmund und Beate, hatten Samstag Dienst, da Sonntag eine Familienfeier war und waren am Abend schon wieder hier um mit abzubauen.

Unser Dutty kam trotz Grippe und hat fleissig geholfen, trotz Kreuzschmerzen. Wenn Du keine guten Bilder bringst …

Des Micherla. Samstag geholfen, Sonntags Sau verkauft und da wenn man Ihn braucht.  Einfach eben machen. Hauptsache Schnupftabak.

Der Ludwig war beim Aufbau hier, am Fest habe ich ihn nicht gesehen. Das ist doch Kameradschaft – oder ? Nicht nur Feiern, sondern helfen, seinen Teil beitragen.

Na unser Ed. Einfach da, machen und still wieder gehen.

Roland? Der der die Kupplung zerstört. Du weisst wie es gemeint ist. Bierfassanstecher wäre schlimmer 🙂 – guter Insider oder ?

FJS – jeden Tag hier, immer was gemacht (das Gläser Spülen mit den fehlenden Fingern hat mich irritiert 😉 Immer einen Spruch auf den Lippen, immer da.

Wolfgang, na klar. Cool, easy, re­laxt und am Sonntag nach der Arbeit noch 6 Stunden Marken verkaufen und mit Aufräumen. Logo.

Stefan, alles im Griff, alles organisieren. Unser Holler sucht zwar am Morgen Leute die aufräumen, aber es klappt doch immer.

Der Rudi und Mr. Fiat Helmut. Ihr macht es solange und steht treu zum Verein.

Die Metzner. Namensgleich aus Failshof. Da wenn man Euch braucht.  B & L eben.

Unser Ritter, der Freitag und Samstag fleissig war. Hoffe wir hören noch von Dir.

Wisst Ihr was, ich habe jetzt bestimmt viele Vergessen.

Zum Beispiel unser buntes Kuchen Buffet, unsere Torten, unsere Frauen. Ihr steht hintern Club. Wartet nur zum Grillfest, überlege mir einen neuen Cocktail.

Die Omnibus Spörleins für die Halle. Na klar, ihr werdet schon wieder alles so machen wie es war. Kein mach so oder so.

Die Bocks, deshalb habe ich extra nochmals den Rechner angemacht da ich Euch vergessen hatte. Klasse das Karin und Christian so weitermachen.

Ich bitte Euch ernsthaft, entschuldigt wenn ich jemanden vergesse. Es ist schwer jeden in Erinnerung zu behalten. Wenn ich immer nur im Bus bin und Ihr vorne am Tor, kann es eben passieren das ich mich nicht sofort erinnere. Sagt mir bescheid, das ist fair.

Die Ottlas dieser Welt die Monatelang einen Grill bauen, die Familie sie fast nicht mehr erkennt wenn sie Heimgehen. Die Edders, alleine im Grill und Spass dabei. Die Ullis, die Stundenlang Playlisten erstellen. Leute die nicht im Club sind und manches mehr machen als Clubmitglieder. Die Marians, Holz besorgen, Aufsteller bauen, mit zu grossen Fingern kleine Karten laminieren und so manch ungeübten Admin beim Schrauben Helfen.

Die Schwanen habe ich auch noch nicht erwähnt. Familie Lechner, Trixi (fränkisch Drixi) und Alex.

Und jetzt komme ich noch zu einem, der komische Sachen gesagt hat. Lieber Anton, ich kann Dir im Herzen nachvollziehen was Du Fühlst. Aber mal ehrlich, hey Vorstand, hast Du da jetzt nicht mindestens ein oder zwei gute Leute gelesen. Hattest Du da jetzt nicht einfach mal so ein ziehen in der Brust ? Hattest Du da nicht ein „ah ja“ oder „mein Gott“ auf den Lippen ? Wenn ich das ganze jetzt auf dem Punkt bringe, dann singe ich mit Andi:

Sind NSU´ler, sind super Kumpels ….

Der Vorstand bekommt das was er verdient. Hey, bist ein reicher.

PS: Glaubt mir, es ist schwer Personen zu benennen. Wenn ich jetzt Helfer am Fest vergessen habe, dann weil ich doch schon einen Schoppen Wein zuviel hatte.

Auch weil ich Gesichter sehe aber den Namen nicht zuordnen kann (da sind 2 Leute dabei denen ich danke sagen wollte aber ich weiss nicht wie Ihr heisst  – kann ich nicht besser erklären, fragt den Stocki, den kenne ich ewig und wusste nicht das er Georg heisst – und das nur wegen den sensationellen Willischnaps den er mitgebracht hat – das war sein Namenstag Geschenk.

Und wer mich kennt: Etwas Rache vom letzten Jahr ist hier auch dabei. Mein erstes Jahr und Ihr stellt mich vor allen Leuten hin und labert was von klasse und toll. Der Krug war ja OK, aber so Öffentlichkeitszeug mag ich nicht. Anton, Du bist es.

Alle die ich vergessen habe und alle die ich genannt habe machen unseren NSU Club zu etwas besonderen.  Eben zu unseren www.nsu-club.de, aber nicht digital, sondern reell

Und wieder fällt mir ein:

Sind NSU´ler, sind super Kumpels …

PSPS: Und ja, unsere Scheiben Pressack oder Wurst sind mindestens 3cm dick (Das lässt mich nie mehr los)

Old- & Youngtimertreffen 2016

Wir freuen uns Euch bei unseren Old- & Youngtimertreffen am 23. und 24.4.2016 zu begrüßen.

a4 PlakatNSU2016Gerne fachsimpeln wir mit Gästen und Fahrzeugbesitzern bei gemütlicher Atmosphäre in der beheizten Halle der Fa. Omnibus Spörlein.  Fahrzeuge bis Baujahr 1990 können sich den Gästen präsentieren. 20150425_213124In der Halle sind Motorräder ausgestellt, vor der Halle auf den Firmengelände stehen die Automobile.  wpid-20150425_103315.jpgMit süffigen Schwanenkeller Bier und gegrillten sorgen wir für das Leibliche Wohl. Am Samstag ab 15:00 Uhr gibt es bereits eine kleine Auswahl Kuchen und Kaffee. IMG_0059Um 17:00 Uhr wird der Grill angeschürt und ab 19:00 Uhr spielt der Willi mit seinen Wolpertingern.

Sonntags beginnt es bereits ab 9:30 Uhr mit Weißwurst essen und ab 12:00 Uhr macht die Metzgerei Dorn, speziell unser Mitglied Michael das Spanferkel. IMG_0045Als Beilage servieren wir es mit Kraut und Kloß, wer will auch mit Brot. Wie im letzten Jahr gilt, es gibt nur 100 Portionen, also nicht lange warten und zuschlagen.

IMG_0072 IMG_0068Wir grillen den ganzen Tag. Ab 14:00 Uhr gibt es dann selbstgemachte Torten und Kuchen. Unsere Frauen werden sich bestimmt wieder selbst Übertreffen. Wo bekommt man denn sonst noch leckeres selbstgebackenes ?

Wir feiern bis 18:00 Uhr, solange stehen auch die ausgestellten Fahrzeuge. Es lohnt sich also auch für den Sonntagsausflug bei uns vorbeizuschauen.

Wir hoffen, wir konnten Euch Lust auf unser Treffen machen. Bringt Euer Fahrzeug mit, soweit Vorhanden und geniesst ein paar schöne Stunden zum Jahresauftakt 2016 beim NSU Club Burgebrach.

a4 PlakatNSU2016

PS: Ihr könnt Euch sicher sein das wir auch abseits der Fahrzeuge wieder die ein oder andere Überraschung für Euch parat haben.

PS PS: Alle Mitglieder unseres Clubs freuen sich auf viele Gäste und Fahrzeugbesitzer um ein lockeres Fachsimpeln bei gemütlicher Atmosphäre abzuhalten.

PS PS PS: Und ja, wir freuen uns auch auf nicht NSU Fahrzeuge, denn wir leben unser gemeinsames Hobby.

Fahren, fahren, fahren

Am 10.04.2016 starteten wir mit unseren Maschinen eine 4er Bergtour durch unsere Heimat. Treffpunkt wie immer Bushaltestelle. Die komplette Vorstandschaft, Georg, Thomas, Wolfgang und der 2-Takter waren am Start.

154f1233-154a-488f-b262-242eb7d28fc4Unser erstes Ziel war Ebern Richtung Coburg um die ersten Serpentinen in Angriff zu nehmen. Als nächstes ging es nach Bad Staffelstein, ein wenig Kultur! Mit Vollgas dann Richtung Fränkische Schweiz,  Ziel: Teuchatzer Berg. Als Motorradfahrer einer NSU ein Leckerbissen, denn hier kann man die Vorteile unserer Sportmaschinen voll ausreizen.

dde82c92-f048-4600-a8ee-126c972da9f4Spät bremsen umlegen und Vollgas, so macht das fahren Spass. Selbst BMW-Fahrer sollten sich da in Acht nehmen. Puh. Weiter zum Würgauer Berg. Ein muß, für jeden Biker. Oben angelangt sahen wir den Nachwuchspiloten bei ihren halsbrecherischen Fahrübungen ein wenig zu und steuerten unser letztes Ziel an.

2c08f9d0-240b-40e9-b8a8-c2fe2533dfd2Am Ellerbergstübla, kurzer Boxenstopp mit Kaffee und Kuchen. Nach etwa knapp 200km ging es dann Richtung Heimat.

7e0dadb5-a63b-4351-abfd-358dd91ffba3 Noch ein Besuch am Schwanenkeller, da konnten wir auch unsere Körper auftanken. So schön kann das Leben mit NSU sein.

ac6896eb-f62e-4890-b27c-6a3807b76c92

Bernd Metzner

Happy Birthday zum 90igsten

Lieber Hans Lunz,

alles gute zu Deinen 90igsten Geburtstag.

GratulationWir freuen uns besonders, Dich als Gründungsmitgliedes unseres Vereins, zu Deinem Jubeltag zu beglückwünschen. Bleib uns noch lange erhalten.

Danke Dir für Deinen Einsatz in den vergangenen Jahrzehnten für den NSU Club Burgebrach.

Gratulation3

Eine kleine Aufmerksammkeit von unseren Vorständen Anton und Josef überbracht.

Gratulation4

Ein Fest wird kommen, mit vielen …

Wir laden Euch herzlich am 23 und 24.4.2016 zu unseren Old- & Youngtimer Fest in der beheizten Spörlein Halle in 96138 Burgebrach ein.

Samstag beginnen wir bereits ab Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, Steaks und Bratwürste und leckeren Schwanenbier. Ab 19:00 Uhr spielen für uns die Wolpertinger und wir können gemeinsam mit Euch einen angenehmen Abend bei Livemusik geniessen. Die drei Musiker sind eine Rarität und bekannt bei uns im Frankenland. Am Sonntag grillt dann für Euch Grillt ein langjähriger Freund und Gönner des Vereins, Armin Lauerhaas, seines Zeichens Bezirkskaminkehrermeister.

 

Aber diesmal werden keine Gutachten oder sonstiges erstellt, sondern er Grillt leckere Bratwürste und Steaks von der Metzgerei Dorn. Unser Schriftführer Lothar Metzner und Lechner Detlef unterstützen ihn.

Ihr merkt schon, das … der Überschrift bezieht sich auf die vielen Helfer. Wir wollen aber jetzt keine Aufzählung beginnen wer wann was macht, aber so den Edder (Armin Lauerhaas) musste ich schon mal erwähnen. Auf ein gutes Grillen.

a4 PlakatNSU2016

Hier nochmals unser Plakat als PDF Download